Pressetext

Textdownload
Natur. Kunst. Genuss.
Im Wellnesshotel Krallerhof einen Urlaub voller unvergesslicher Momente erleben

 

Die Schönheit des Salzburger Landes ist legendär. Doch in Leogang zeigt sie sich von besonders magischer Seite. Rund 230 Millionen Jahre sind sie alt, die bizarren Steinberge im Norden. Im Kontrast dazu stehen im Süden die lieblichen, von Gletschern geschliffenen Grasberge. Und mittendrin auf einem sonnigen Hochplateau liegt das traditionsreiche und gleichzeitig in vielen Details zeitgenössisch gestaltete Wellnesshotel Krallerhof. 

 

Umgeben von der Natur: Kunst und Raum verschmelzen im Hotel

Gewachsenes trifft auf Contemporary Art, Natur auf Kunstsinn. Das außergewöhnliche Superior-Hotel trägt klar die Handschrift der Kunstliebhaber-Familie Altenberger, die den Krallerhof gemeinsam führt. Mittlerweile sind es insgesamt über 500 Kunstwerke, die im Haus zu bewundern sind. Neben international namhaften Künstlern wie Hermann Nitsch, Ty Waltinger, Robert Montgomery und Oskar Höfinger, sind auch zahlreiche regionale Maler vertreten.

 

Über 600 Jahre Krallerhof – ein Haus mit Tradition

Der Krallerhof hat eine lange Geschichte, reicht die erste urkundliche Erwähnung doch zurück bis 1400. Seit 1932 befindet sich das Haus in den bewährten Händen der Familie Altenberger, die zu den Tourismuspionieren des Landes zählen: Stolze vier Generationen Altenbergers haben den Krallerhof gehegt und sorgsam weiterentwickelt. Immer mit Respekt vor der Natur und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. So ist im Laufe der vielen Jahre aus einem schlichten Bauernhof eine kleine Pension und schlussendlich ein außergewöhnliches Genusshotel geworden. Ein Hotel, das nicht nur durch die geschickte Verbindung von Innovation und Ökologie, sondern auch mit herausragendem Design und Kunstverständnis Maßstäbe setzt. 

 

Die Kunst der Entspannung 

Das ausgewiesene Genusshotel gilt als eines der schönsten Wellnesshotels im Salzburger Land. In der faszinierenden Atmosphäre des Spa-Bereichs Refugium agiert die Natur als Impression und die Kunst als Inspiration, wie etwa im meditativen nitsch raum oder dem vom Künstler Ty Waltinger gestalteten Ruhekristall. Für Regeneration und Entspannung sorgen neun Saunen und Dampfbäder sowie ein exklusiver Private Spa. Im Freischwimmbecken, dem Saunapool im Garten und im Hallenbad mit seinem Klangdom aus Schieferstein taucht man genussvoll unter. In 17 Behandlungsräumen für Beauty- und Bodyanwendungen werden Wellness- und Genussliebhaber bei klassischen und Akupunktur-Massagen, Lymphdrainagen, Hot-Stone- und Shiatsu-Treatments sowie Ayurveda verwöhnt. 

 

Kulinarisch über den Tellerrand schauen 

In der Küche geben Regionalität, Frische und avantgardistische Kreativität den Ton an. Erstklassige Bioprodukte aus der Umgebung, Fleisch von Leoganger Bauernhöfen, Lamm aus den nahegelegenen Tauern und Fisch aus heimischen Gewässern. Und manches könnte gar nicht frischer sein, wie Gemüse und Kräuter aus dem Garten der Senior-Chefin Ella. Brot und Gebäck stellt täglich die hauseigene Bäckerei her. Die Schokolaterie kreiert die köstlichen Krallerhof-Pralinen.

 

Hier zeigt die Bergwelt alles, was schön ist

Vor den Toren des Krallerhofs wartet ein ganzes Universum an sportlichen Naturerlebnissen. Im Sommer laden die lieblichen Almen und imposanten Gipfel der Region zu Wanderungen, Biketouren und Golfausflügen ein. Ob Almwandern, Bergsteigen oder Trailrunning, ob zu Fuß oder auf dem Mountainbike: Mit 480 km markierten Wanderwegen und Klettersteigen, mehr als 720 km Mountainbike- und 480 km Talradwegen rund um Leogang gibt es Welten zu entdecken. Golfer trainieren auf dem Panorama Putting Green direkt vor dem Krallerhof oder in den beiden Partnerclubs in unmittelbarer Nähe. 

 

Ski-in Ski-out mit Pulverschnee  

Sanfte Pulverschneehänge, weitläufige Carvingpisten, spannende Abfahrten – im Krallerhof wohnt man mitten in einem der größten, direkt zusammenhängenden Skigebiete Österreichs, dem Skicircus Leogang Saalbach Hinterglemm Fieberbrunn. Dank Ticketverbund können Gäste mit ihrem Ski-Ticket sensationelle 408 Pistenkilometer in 3 Regionen inklusive dem Gletscher Kitzsteinhorn nutzen. Ski-in, Ski-out ins 5-Sterne-Skigebiet! Und natürlich gibt es auch phantastische Möglichkeiten zum Langlaufen, Skitourengehen, Schneeschuhwandern und Schlittenfahren. Familien profitieren von der hauseigenen Skischule sowie dem abwechslungsreichen Kinderprogramm – und abends im Hotelrestaurant, in der KrallerAlm, dem Bergrestaurant Alte Schmiede oder im AsitzBräu, wenn alle zusammenkommen, werden Geschichten und Erinnerungen fürs Leben geschrieben. 

 

Vieles von dem, was der Krallerhof ist, kommt aus seiner Natur. Anderes wiederum aus der Leidenschaft und der Liebe zur Kunst der Familie Altenberger. Und über allem liegt das große Thema Genuss, das hier sein vielfältiges Gesicht zeigt für einen Urlaub voll besonderer Momente.

 

4.844 Zeichen

2020  © FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR 

Impressum / Disclaimer / Datenschutz