stadt-kufstein-mit-festung-inn-kaisergeb

Pressetext

Textdownload

Meeting-Point Natur

 

Im Kufsteinerland profitieren Veranstaltungs-Planer unter dem Motto „Open-Air mit Tiroler Flair“ von der Kombination aus guter Erreichbarkeit, professioneller Betreuung und inspirierenden Erlebnissen. Die Nähe zur Natur hat dabei schon immer eine große Rolle gespielt.

 

Die Arbeitswelt und die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern haben sich durch die langen Wochen im Homeoffice transformiert. Hybride Teams und virtuelle Meetings mit Mitarbeitern und Kunden gehören zum Arbeitsalltag. Für die Zukunft zeichnet sich ab, dass persönliche Begegnungen wieder zu einem wichtigen Element im beruflichen Miteinander werden.

 

Auch im Kufsteinerland spürt man diese Entwicklung. Damit mit Teams, Geschäftspartnern und Kunden wieder kreativ und innovativ durchgestartet werden kann, zieht es Firmen sowie Veranstalter an die frische Luft. Umgeben vom Zahmen und Wilden Kaiser, bieten Kufstein und die acht umliegenden Orte den perfekten Rahmen. Die Region ist dafür prädestiniert, Veranstaltungen, Tagungen oder Rahmenprogramme ins Freie zu verlegen oder unter freiem Himmel zu verbringen. 

 

Open-Air mit Tiroler Flair

Das Tor zu den Tiroler Alpen – wie das Kufsteinerland aufgrund seiner günstigen Lage auch gerne genannt wird – punktet mit innovativen Konzepten, mit dem gewissen Etwas. Gerade jetzt, wo gutes beständiges Wetter und warme Temperaturen alle nach draußen drängen lassen, stellen Locations in der Nähe zur Natur und/oder an der frischen Luft die optimale Lösung dar. Der markanteste und älteste Veranstaltungsort ist sicher die Festung Kufstein. Mittelalterliches Flair mit sagenhafter Aussicht sind in der Festungsarena, ein überdachbares Open Air Gelände mit ausgezeichneter Technik, garantiert. Auf 2.430 m2 findet sich genug Freiraum. Für Teambuilding-Programme oder erholsame Pausen empfiehlt sich wiederum die Kala Alm in Thiersee oder die Aschinger Alm in Ebbs. In frischer Almluft ist unbeschwertes Brainstorming umgeben von der beeindruckenden Bergwelt möglich. Meetings im Stall oder auf der Wiese sind nur ein paar der ausgefallenen Eventoptionen, die der Lindhof bietet. Das idyllische Ambiente, des in Thiersee beheimateten Bauernhofs, schafft einen kreativen Ort für innovative Zusammenkünfte. 

 

Die Natur - der grüne Ideenlieferant

Abseits von Meetings, Seminaren und Teambuildings stehen zahlreiche und vielfältige Freizeit- und Kulturangebote für die Gestaltung von stimmigen Side-Programmen zur Verfügung. Das Kufsteinerland ist ein Paradies für Wanderer und Bergfexe. Es bietet eine ausgeglichene Balance zwischen Business und Freizeit. Neue Perspektiven lernen die Teilnehmer bei Wanderungen ins Naturerlebnis Kaisergebirge, beim Waldbaden, bei Kräuterwanderungen und Verkostungen der zahlreichen kulinarischen Schätze der Region kennen. Aber auch bei Morgensport am Inn oder Hechtsee findet jeder seinen persönlichen Ausgleich.

 

Achtsam und sicher zur nächsten Veranstaltung

Die letzten Monate haben gezeigt, wie innovativ und flexibel die MICE-Branche im Kufsteinerland ist und wie schnell sie auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagiert. Auch wenn das Corona-Infektionsrisiko durch den vermehrten Aufenthalt an der frischen Luft geringer ist als in Innenbereichen, darf auch draußen nicht auf die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen vergessen werden. Alle Partnerbetriebe des Kufstein Convention Bureau stellen die Sicherheit und Gesundheit der Gäste, der Mitarbeiter und der Einwohner an oberste Stelle und sind deshalb entlang der aktuell geltenden Maßnahmen bestens gerüstet – outdoor als auch indoor. Damit die An- und Abreise so entspannt wie möglich wird, wurde das Portal www.willkommen.tirol eingerichtet. Hier findet man vor Reiseantritt und tagesaktuell alle Informationen zu den Corona-Bestimmungen. Es gibt zahlreiche kostenlose Testangebote für alle Gäste die nicht geimpft oder genesen sind. 

Einen großen Stellenwert nimmt die umweltfreundliche Anreise und Fortbewegung vor Ort im Kufsteinerland ein. Durch neue Direktverbindungen mit der Bahn gibt es weitere nachhaltige Anreisemöglichkeiten nach Kufstein. Besonders unkompliziert ist die neue ICE Verbindung von Berlin, Erfurt, Nürnberg, München über Rosenheim nach Kufstein und weiter nach Innsbruck.  

Die MICE-Zielmärkte des Kufsteinerlandes sind seit jeher Deutschland, Südtirol, Schweiz und Österreich. Das kommt der Region auch aktuell zugute. „Einmal mehr können wir mit unserer exzellenten Erreichbarkeit mit Bahn und Auto sowie der Kombination aus Stadt mit umliegenden charmanten Dörfern und dem nahe gelegenen Naturschutzgebiet Kaisergebirge punkten. Unser Team vom Kufstein Convention Bureau unterstützt gerne bei der Veranstaltungsplanung in der Region mit Rat und Tat“, sagt Sabine Mair, Geschäftsführerin vom TVB Kufsteinerland. 

 

Weitere Informationen unter www.kufstein.com oder bei Nina Wackerle, convention@kufstein.com, Telefon +43/(0)5372 62207 20.

4.873 Zeichen