Pressetext

Textdownload

Landidyll Hotels & Restaurants: 

Voller Schwung ins neue Jahr mit zwei neuen Mitgliedshäusern

 

Das druckfrische, 100 Seiten starke Gastgebermagazin, welches dieser Tage an die Stammgäste der Landidyll Hotels & Restaurants verschickt wurde, präsentiert nicht nur wieder spannende redaktionelle Geschichten rund um landidyllischen Urlaub in den schönsten Gegenden Deutschlands. Es stellt auch zwei neue Landidyll Familien vor, die sich mit ihren Hotels zum Jahresstart der Kooperation angeschlossen haben und das Portfolio im Südwesten und der Mitte Deutschlands um lohnenswerte Ziele erweitern.

 

Ein Gastgeber, der den Gästen bei E-Mountainbike-Touren die schönsten Ecken seiner Heimat zeigt, die besten Plätze zum Fliegenfischen verrät und in seiner Küche bewusst auf regionale Lebensmittel und Speisen setzt., dazu Mitarbeiter, die seit langen Jahren im Betrieb sind und quasi zur Familie gehören: All das finden Landidyll Urlauber ab sofort im neuen Mitgliedsbetrieb, dem Drei-Sterne-Hotel Haus Hochstein von Familie Hochstein in Eslohe. „Wir haben ein Gesamtpaket für uns gesucht und gefunden, bei dem wir Erfahrungen mit Kollegen ohne Konkurrenzdenken austauschen können und durch Fortbildungen am Puls der Zeit sind. Gemeinsam an einem Strang ziehen und doch seine Eigenständigkeit behalten“, sind sich Thomas und Brigitte Hochstein einig über die Gründe der Mitgliedschaft.

 

Dies sind auch starke Argumente für Marion Mangrich vom zweiten neuen Landidyll Hotel, dem Weinhotel Klostermühle in Ockfen an der Saar. Sie ist sich der Herausforderung, als einzelnes Hotel am Markt tätig zu sein, bewusst. Die kollegiale Gemeinschaft und der Austausch auf Augenhöhe waren deshalb unschlagbare Argumente für ihre Mitgliedschaft bei Landidyll. „Es fühlt sich gut an zu sehen, dass alle Kollegen vor den gleichen Problemen stehen und man gemeinsam Lösungen finden kann. Mit Landidyll können wir langfristig und kontinuierlich unsere Qualität steigern, was wir in dieser Form aus eigener Kraft nicht schaffen würden“, ist sich Marion Mangrich sicher. Das Weinhotel Klostermühle liegt direkt am Ufer der Saar, ein Großteil der Zutaten für den kulinarischen Genuss kommt aus der Region, viele Produkte sind hausgemacht.

 

Aber dies ist nicht nur im Weinhotel Klostermühle der Fall. Die insgesamt 22 Betriebe der Landidyll Hotels & Restaurants verpflichten sich zu einer nachhaltigen Betriebsführung, bei der ökonomische und ökologische Entscheidungen im Einklang getroffen werden. Bereits vor über 30 Jahren hat sich die Kooperation zu ihrer Gründung diese Philosophie in die Statuten geschrieben und zählt damit zu den Vorreitern in Sachen Nachhaltigkeit bei den Hotelkooperationen in Deutschland. Weitere Informationen auch für interessierte Hoteliers gibt es beim Team der Geschäftsstelle in Weimar unter 03643 / 49150 oder im Internet unter www.landidyll.com

 

2.845 Zeichen

2020  © FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR 

Impressum / Disclaimer / Datenschutz