Pressetext

Textdownload
Echt.Sein. im Salzburger Lungau
Wo der Winter noch gefühlvoll ist

 

Weg vom Trubel, raus aus der Stadt und rein in die Lungauer Natur. Der südlichste Teil des Salzburger Landes ist ein Paradies für Menschen, die Ruhe und Natürlichkeit suchen, die entspannen und entdecken wollen. Der Salzburger Lungau hat die besten Zutaten dazu. Die acht Echt.Sein. Betriebe verwöhnen ihre Gäste mit alpiner Geborgenheit und Komfort, mit sinnlichen Naturerlebnissen und feiner Küche mit regionalen Spezialitäten. Nach einem ereignisreichen Tag mit Brotbacken beim Biobauern und Schneeschuhwandern im Bergwald schläft man tief und fest im Zirbenzimmer.

 

Wenn sich andernorts Blechlawinen über die Straßen zu den Skigebieten wälzen, genießen die Menschen im Salzburger Lungau entspannte Wintertage in den friedlichen Bergdörfern, ganz ohne Stress, mit viel Ruhe und reiner, kristallklarer Luft. Der weite, offene Talboden mit seinen verschlungenen Seitentälern zwischen den Nockbergen und den stolzen Gipfeln der Radstädter Tauern liegt unter einer dicken Schneedecke. Seit 2012 ist die Region UNESCO Biosphärenpark. Wer hier auf mindestens 1.000 Metern Höhe die Wintertage verbringt, spürt rasch, wie diese Natürlichkeit und Beschaulichkeit den Stress vertreibt und für eine tiefe Gelassenheit sorgt. Und für gute Laune, denn der Salzburger Lungau hat die meisten Sonnenstunden in ganz Österreich. Ideale Voraussetzungen also, um sich hier mit den Echt.Sein. Angeboten eine Auszeit der besonders erholsamen und zugleich inspirierenden Art zu gönnen. Die Gastbetriebe haben, das kann man ruhig so sagen, die Qualitäten des Salzburger Lungau noch etwas auf die Spitze getrieben. 

 

Erholen und Entdecken. Hier passt das perfekt zusammen

Echt.Sein. im Salzburger Lungau ist eine andere Art, sich mit einer Region anzufreunden, ihre Vorzüge zu entdecken und zu erleben. Die Angebote der acht teilnehmenden Hotels verbinden auf den ersten Blick Widersprüchliches. Die Gäste genießen Ruhe und Harmonie, die Gelassenheit einer authentischen Kulturlandschaft und spüren eine nachhaltige Entspannung und Erholung. Auf der anderen Seite zeigen ihnen die acht Gastgeber bei gemeinsamen Unternehmungen viele unbekannte Naturschönheiten, alte Bräuche und kulinarische Pretiosen. Entschleunigen und Erleben ist im Salzburger Lungau kein Widerspruch.

 

Die Echt.Sein. Angebote: Zirbenbetten, Kraftplätze und Speisen in der alten Rauchkuchl

Die Alm Gut Verwöhnpension an der neuen Talstation der Aineckbahn beschert den Gästen unvergessliche Tage mit Fackelwanderungen, Wildtierfütterung, Schneeschuhtouren und Achtsamkeitstraining. Selber Brotbacken mit der Bäuerin ist ein Highlight beim Biobauernhof "Bramlhof" in Göriach auf 1.250 Metern Höhe, wo man in allergikergerechten Zirbenbetten entspannt. Auch in der 1. Lungauer Zirbenpension in Mauterndorf schläft es sich in Zirbenbetten mit Gesundheitsmatratzen und Kräuterkissen besonders gut. Im Hotel Gasthof Häuserl im Wald in Mariapfarr freuen sich die Gäste über attraktive Wellnessangebote, frisches  Grander-Bergwasser, geführte Natur- und Walderkundungstouren und eine Sternenwanderung. Im Hotel Wastlwirt in St. Michael gibt es echte Lungauer Spezialitäten aus der traditionellen Rauchkuchl und eine bestens bestückte Wellnessinsel samt Kräutermassagen. Im Hotel Steffner-Wallner in Mauterndorf verrät der Gastgeber Hans viel über die Kunst des Räucherns, energiespendende Bräuche zur Winterzeit und wandert mit den Gästen zur Wildfütterung. Und er lehrt, wie man sich eine Lärchenpechsalbe kocht, die gegen müde Gelenke hilft. Schneeschuhwandern, im großzügigen Wellnessbereich Relaxen und fein Speisen ist eine verführerische Kombination im Eggerwirt in St. Michael. Beim Löckerwirt in St. Margarethen steht auf dem Zimmer ein „Strickglas“ bereit, das mit Wolle aus dem Lungau, Stricknadeln und der Anleitung für eine kuschelige Kopfbedeckung bestückt ist, damit man sich in ruhigen Stunden ein schönes Urlaubssouvenir stricken kann. Mit Esel Jonas geht es zudem durch den knirschenden Schnee auf einen Winterspaziergang bis zu einem Kraftplatz, an dem wärmender Punsch und hausgemachtes Apfelbrot genossen wird.

 

Vier Skigebiete, 150 Loipenkilometer, Skitouren und jede Menge Winterromantik

Bei all der Entschleunigung - auch klassische Wintersportmöglichkeiten gibt es hier im Salzburger Lungau in Hülle und Fülle. Die Lungauer haben reichlich Platz und jede Menge Schnee. Die Skigebiete Katschberg, Grosseck-Speiereck, Fanningberg und auch Obertauern locken mit 300 schneesicheren Pistenkilometern, die  mit dem kostenlosen Skibus schnell und bequem erreichbar sind. Dazu verteilen sich auf den weiten Talböden gut 150 Loipenkilometer für Langläufer und unzählige Skitouren-Routen in den idyllischen Seitentälern. Winterromantiker kommen bei Winterwanderungen oder Schneeschuhtouren in den Genuss, einfach in die Natur einzutauchen, dort abzuschalten und zu genießen. 

 

4.884 Zeichen

2019  © FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR 

Impressum / Disclaimer / Datenschutz