Fanningberg 01 - Foto Fanningbergbahnen

Pressetext

Textdownload

Winterurlaub im Salzburger Lungau: 

Raufkommen zum Runterkommen

 

Für einen entspannten Winterurlaub gilt er als echter Geheimtipp, der Salzburger Lungau. Und das hat viele, sehr gute Gründe. Vielleicht, weil er die sonnenreichste Region Österreichs ist. Vielleicht auch seiner unberührten Natur wegen, wurde doch die traumhafte Naturlandschaft vor knapp einem Jahrzehnt mit dem Prädikat „UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau“ ausgezeichnet. Wer Ruhe, Natürlichkeit und Entschleunigung sucht, findet in diesem unvergleichlichen Winterparadies die Erfüllung seiner Wünsche und dazu inspirierende Begegnungen mit Menschen, die hier tief verwurzelt sind. 

 

Die Wälder, die Berge, die Landschaft in Weiß. Wie von Göttern geschaffen. Eine harmonische Einheit, die Ruhe schenkt. Auf durchschnittlich über 1.000 m Seehöhe liegen die malerischen Orte im Salzburger Lungau und seinen Seitentälern verteilt. Hoch genug, dass der Winter hier sich immer gerne und auch länger als anderswo zeigt und von Weihnachten bis Ostern die Wälder und Almwiesen in sein glitzernd-weißes Gewand hüllt. In seine Rolle als Modellregion für nachhaltige Entwicklung ist der Salzburger Lungau ganz natürlich hineingewachsen. Dank weniger künstlicher Lichtquellen sind die Nächte sternenklar, dazu die Tage sonnenbeschienen und die frische Winterluft lässt einen so richtig durchatmen. Die sonnenreichste Region Österreichs ist bekannt für ihre entschleunigte Atmosphäre. Und die spürt man überall. Perfekte Voraussetzungen also für erholsame Tage – im Übrigen nicht nur für Urlauber. Auch die Einheimischen wissen diesen Schatz ihrer Heimat und die authentische Kulturlandschaft zu würdigen und lassen in Form der Echt.Sein. Angebote Gäste daran teilhaben.

 

Das pure Skivergnügen.

Grosseck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg und das nahe Obertauern – vier Skigebiete laden mit insgesamt 300 schneesicheren Pistenkilometern zum abwechslungsreichen Skispaß. Der kostenlose Skibus garantiert unkomplizierte Mobilität von Skigebiet zu Skigebiet. Sanfte Pulverschneehänge, spannende Abfahrten und traumhafte Panoramapisten in allen Schwierigkeitsgraden und für alle Könnerklassen bieten unbeschwertes Skivergnügen. Besonders die kleinen Skistars von morgen sind in den Skischulen der Region bestens aufgehoben. In Kleingruppen werden sie von erfahrenen Skilehrerinnen und Skilehrer behutsam und mit viel Spaß an den Schneesport herangeführt. 

 

Eine Spezialität des Salzburger Lungaus sind die variantenreichen und breiten Pisten, die sich durch das waldreiche Gebiet schlängeln. Unterwegs laden gemütliche Hütten und Einkehrmöglichkeiten zum Aufwärmen und Stärken ein und dann im Frühling zum ersten Bad in der Sonne. Hier trifft man auch immer auf Lungauer, die selbst zum Skifahren, Schneeschuhwandern oder auf Skitouren gehen – getreu dem Motto „Das Gute liegt so nah!“ genießen auch sie die winterliche Stimmung auf und abseits der Pisten und in den urigen Hütten. Oder sie begeben sich gleich direkt gemeinsam mit den Gästen auf Erkundungstour und zeigen ihnen unbekannte Naturschönheiten, althergebrachtes Brauchtum und regionale Köstlichkeiten. In zehn Echt.Sein. - Partnerbetrieben können Urlauber diese unmittelbaren Begegnungen gemeinsam mit ihren Gastgeberinnen und Gastgebern erleben - noch näher kann man der winterlichen Bergwelt im Salzburger Lungau kaum kommen.

 

Die stille Schönheit dieses Naturparadieses

Dank seiner Lage zwischen den Radstätter Tauern und den Kärntner Nockbergen gilt der Salzburger Lungau zudem als besonders windgeschützt und wenig anfällig für Nebel. Die dicke Schneedecke schluckt die Geräusche des Alltags, das Rascheln der Äste im Wind, das Knirschen des eigenen Schrittes oder das Sausen der Kufen und Kanten von Langlaufski und Rodel werden umso intensiver wahrgenommen. Rund 150 km bestens gespurte Langlauf- und Skatingloipen mit traumhaftem Panorama erwarten passionierte Langläufer. Absolute Schneesicherheit garantieren die Höhenloipen am Prebersee und in Schönfeld sowie die beschneite Höhenloipe Lignitz in Mariapfarr. Wer gerne seinen eigenen Weg geht, taucht bei einer Winter- oder Schneeschuhwanderung die weiße Pracht ein. Ein weit gespanntes und übersichtlich markiertes Winterwandernetz sorgt für vielfältige Abwechslung. Mit seinen sieben Seitentälern lässt der Salzburger Lungau auch die Herzen von Skitourengehern höherschlagen. 28 offizielle Berg- und Gipfeltouren in allen Schwierigkeitsgraden bieten beste Voraussetzungen, um die Ruhe und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen zu können. Rodeln, Eislaufen, Eisstockschießen, Reiten oder Pferdeschlittenfahrten – die Möglichkeiten, die romantische Winterlandschaft zu erleben, scheinen unendlich im Salzburger Lungau. 

 

Die Echt.Sein. Winterangebote mit klangvollen Namen wie „Nebelschwaden oder Wintersonne“, „Runterfahren um Aufzutanken“ oder „Hochhaus oder Fichtenwipfel“ lassen schon durchblitzen, welch ausgewogene Kombination aus Entschleunigung und Erleben abseits der Alltagshektik auf die Urlauber wartet. Gut ausgeschlafen startet man in einem der Partnerbetriebe beim Frühstück mit frischen regionalen Produkten in den Wintertag, bekommt persönliche Tipps für Unternehmungen oder die besten Tiefschneehänge an die Hand oder schließt sich gar einer geführten Tour an. Nach all den herrlichen Erlebnissen in der klaren Winterluft und bestem Essen abends sinkt man wieder in kuschelige Betten für traumhafte Nächte. 

 

5.400 Zeichen