Pressetext

Textdownload
Bergweihnacht Maria Kirchental im Salzburger Saalachtal:
Pure Winterromantik, strahlende Kinderaugen und verzauberte Erwachsene

 

Der Pinzgauer Dom, wie die Wallfahrtskirche Maria Kirchental im Salzburger Saalachtal auch genannt wird, versteckt sich in einer Lichtung im Bergwald oberhalb von St. Martin. Zur Adventszeit wird die Wallfahrtskirche zum Mittelpunkt der Sehnsüchte und Wünsche unzähliger Kinder, zum nostalgischen Rückzugsort für Einheimische und Gäste. Die Bergweihnacht verzaubert die Besucher mit einer Romantik und Sinnlichkeit, die längst vergessen scheint, mit stimmungsvoller Musik und den verführerischen Düften des Adventmarkts. Am 7. und 8. sowie am 14. und 15. Dezember kann die Bergweihnacht in diesem Jahr erlebt werden.

 

Maria Kirchental hat magische Kräfte. Den Beweis dafür liefert die Bergweihnacht bei der beliebten Wallfahrtskirche im Salzburger Saalachtal eindrucksvoll. Romantische Winterstimmung könnte man sich besser und intensiver kaum vorstellen. An den beiden Wochenenden im Dezember führt eine mit Fackeln beleuchtete Straße von St. Martin durch den stillen und tief verschneiten Bergwald hinauf zu der Lichtung auf 900 Metern Höhe direkt bis unter die mächtigen Felsskulpturen der Loferer Steinberge. Oben empfangen die mehr als 300 Jahre alte Wallfahrtskirche mit ihren beiden runden Türmen, festlich geschmückte Weihnachtsbäume und ein Lichterglanz aus Kerzen und Laternen die Gäste. Der herrliche Duft von Punsch und Maroni, klangvolle Weihnachtsmusik und knisterndes Lagerfeuer machen den Besuch der Bergweihnacht zu einem besonderen Erlebnis. Neu 2019: Bei einer kleinen Wanderung kann man sich von Märchenerzählerin Kerstin jeden Sonntag in die zauberhafte Welt der Märchen entführen lassen.

 

Pinzgauer Kostbarkeiten und kulinarische Köstlichkeiten 

Der kleine, familiäre Adventmarkt vor der Wallfahrtskirche lädt zum Stöbern an den Ständen ein, wo verschiedenste traditionelle Kostbarkeiten und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Pinzgau angeboten werden. Die selbstgemachten Strickwaren, Filzprodukte, Töpfereien und heimisches Kunsthandwerk sind so echt pinzgauerisch, wie die Natur rund um die Wallfahrtskirche. Süße Verlockungen und regionale Spezialitäten, wie Apfelbrot, Kekse und Würziges vom Bauernhof stehen zudem im Mittelpunkt. Kinder erwartet ein buntes Programm und kleine Besonderheiten bei der Bergweihnacht. Zusammen grillen sie Stockbrot, verzieren frische Lebkuchen, kosten hier und dort Leckereien oder lauschen Weihnachtsgeschichten. Wie aufregend es ist, wenn sie dem Christkind ihre Wünsche schreiben können, die von einem wahrhaftigen Engerl entgegengenommen werden! Auf dem stimmungsvollen Platz vor der Wallfahrtskirche Maria Kirchental lässt es sich wunderbar verweilen. Gewärmt mit frisch zubereitetem Glühwein kommt schnell wohlige Vorfreude auf.

 

Weihnachtliche Konzerte und Gratis-Taxidienst für die Besucher

Gerade für Familien bietet die Bergweihnacht in Maria Kirchental ganz außergewöhnliche Erlebnisse und Glücksmomente. Die vorweihnachtliche Bergromantik lässt sich ideal mit einer Winterwanderung und einer abschließenden Rodelpartie auf der beleuchteten Straße hinunter ins Tal kombinieren. Das alpenländische Adventssingen mit dem Titel „Auf d`Weihnacht zua“ am 15. Dezember und weitere Konzerte stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Samstags beginnt die Bergweihnacht um 14 Uhr und sonntags wird bereits um 11 Uhr geöffnet. Für die Besucher wird ein kostenloser Taxidienst zum Adventmarkt ab Beginn der Mautstraße in St. Martin angeboten. Weitere Informationen sowie Kartenvorverkauf für das alpenländische Adventssingen gibt es telefonisch unter 0043/6588/8321 und unter info@lofer.com.

 

 

3.674 Zeichen

2019  © FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR 

Impressum / Disclaimer / Datenschutz