wellness_wellness-park_winter

Pressetext

Pressetexte

Download

Winterliche Auszeit im Oberallgäu

Naturverliebt auf der Sonnenalp

 

Schneidiges Sportvergnügen. Winterliche Stille. Unbeschwerte Stunden mit den Liebsten. Und ganz viel Freiraum. Auf der Sonnenalp hat man ein feines Gespür dafür, was sich Gäste wünschen. Gemeinsam mit ihrem Team hat Gastgeberfamilie Fäßler Angebote für die Wintermonate kreiert.

 

Auf der Sonnenalp, auf der sonnigen Terrasse über dem Illertal und inmitten der tiefwinterlichen Landschaft der Allgäuer Alpen, lässt sich gut neue Kraft tanken – mit vertrauten Menschen, liebgewonnen Ritualen, weit abseits aller Alltagssorgen. Und umsorgt von der herzlichen Gastfreundschaft der Familie Fäßler, die das traditionsreiche Fünf-Sterne-Resort Sonnenalp bereits in der vierten Generation betreibt. Entspannt wird auf der Sonnenalp mit allem erdenklichen Komfort: Das 20.000 Quadratmeter große Innen- und Außen-Wohlfühlareal mit Poollandschaft, Felsen- und Whirlpools, Natur-Spa, eigens angelegtem Bergsee, dem im Sommer 2020 neu gestalteten Saunabereich und großzügigen Liege- und Ruheflächen bietet viel Freiraum und Platz zur individuellen Entfaltung. 

 

„Naturverliebt“ war man auf der Sonnenalp schon immer. Das liegt hier im schönen Oberallgäu in der Natur der Sache - im wahrsten Sinne des Wortes. Und besonders in den Wintermonaten sind die kraftvollen Ressourcen der Natur Energiespender für den Alltag. 

 

Für Natur-Sportler: Raus in den Schnee! 

Beim Joggen in der glasklaren Winterluft den knirschenden Schnee unter den Laufschuhen spüren. Im nahen Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang über den Pulverschnee carven. Oder direkt am Hotel in bestens präparierte Loipen einsteigen. Bei einem solchen Outdoor-Programm sprühen bei echten Natur-Sportlern bereits die Endorphine. Ein Gefühl, das Mario Fischbach sehr gut nachempfinden kann. Seit 2008 leitet er die Skischule Sonnenalp, mit 70 ausgebildeten Ski- und Schneesportprofis die größte Hotelskischule Deutschlands. Seine Begeisterung für den Wintersport gibt er an die Sonnenalp-Gäste weiter, auch in den nordischen Disziplinen. „Langlaufen bedeutet für mich Freiheit. Um mich herum nichts und doch so viel: die Ruhe, der Schnee, die Natur, Bergwelten und frische Luft – alles, um die Akkus einmal komplett aufzuladen.“ So mancher Natur-Sportler, mit dem es Mario zu tun hat, ist gerade erst den Windeln entwachsen, denn schon die Kleinsten schnallen auf der Sonnenalp die Skier an. Kostenfrei, ohne jeden Stress, direkt am Hotel. Eltern oder Großeltern erleben am Rand des Kids-Club-Gelände bei einem Glas Glühwein, wie die kleinen Pistenflitzer ihre ersten Schwünge machen. Professionelles Equipment finden übrigens alle Natur-Sportler im hauseigenen Sport-Stadl: Von den Schneeschuhen bis zu den frischgewachsten Rennskiern! 

 

Für Natur-Eintaucher: Ganz im Hier und Jetzt

Was macht uns stark in anspruchsvollen Zeiten? Zum Beispiel ein meditativer Spaziergang, bei dem jeder Schritt ganz bewusst gesetzt wird. Auf welchen Grund treten unsere Füße auf? Ist der Boden weich oder fest? Und wie verhält sich unser Atem? Schon die Benediktinermönche sollen diese bedächtige Art des Spazierengehens genutzt haben, um ihre Gedanken zu sortieren. 

Oder ein erfrischendes Waldbad, für das man weder Badebekleidung noch Handtuch braucht. Baden im Wald ist vielmehr ein Ritual, das durch stille Achtsamkeit alle unsere Sinne schärft. Eintauchen in die Natur, auf das Rieseln des Schnees oder das besondere Muster an der Rinde eines Baumes achten, zarte Tierspuren im Schnee entdecken. Bewusst wahrnehmen, dass nun weniger Vögel zwitschern, die Farbenpracht reduzierter ist und es früher dunkel wird. Was echte Natur-Eintaucher brauchen: Gutes Schuhwerk, dicke Socken und warme Handschuhe. Und die Bereitschaft, die winterliche Stille in sich aufzunehmen. 

 

Für Winter-Genießer die passenden Angebote

Während das Murmeltier tiefen Winterschlaf hält und weite Teile der Natur ruhen, gibt es viel zu entdecken draußen in der märchenhaften Winterlandschaft rund um die Sonnenalp. Und natürlich auch im wohlig warmen Inneren des Hotels. Jeweils zu ausgewählten Buchungszeiträumen im Januar, Februar und März 2022 lässt es sich bei den „Nordic-Yoga-Tagen“ mit einer wohltuenden Kombination von klassischem Langlauf und revitalisierendem Yoga herrlich entspannen. In der 6-Tages-Pauschale sind neben der Deluxe-Halbpension für je 4 Tage der Verleih der Langlaufausrüstung, die Betreuung durch einen Langlauflehrer sowie die Teilnahme an den professionell angeleiteten Yoga Stunden inkludiert. Hinzu kommt ein 100,00 Euro Guthaben für den Spa-Bereich. Die Pauschale ist im Doppelzimmer ab 1.826,00 Euro buchbar. Wer sich ganz auf Langlaufen und Wellness fokussieren möchte, wählt das 6-Tages-Paket „Nordic-Wellness-Tage“ ab 1.790,00 Euro pro Person, bei dem ebenfalls für 4 Tage die Langlaufausrüstung und Betreuung durch einen Langlauflehrer inkludiert sind sowie ein Spa-Guthaben von 200,00 Euro. 

 

 

4.884 Zeichen

Informationen zur allgemeinen Situation – sicher durch den Winter in der Sonnenalp dank eigenem PCR-Testgerät:

Das Sonnenalp Resort bietet seinen Gästen unter umsichtigen Vorkehrungen und unter Einhaltung der Hygienerichtlinien einen höchstmöglichen Standard für entspannte Urlaubstage. Unter www.sonnenalp.de/faq-covid-19 sind die tagesaktuellen Informationen und Regelungen zu finden. 

 

NEU: Ab sofort bietet das Sonnenalp Resort seinen Mitarbeitern sowie allen Gästen die Möglichkeit, sich direkt am Hotel PCR-testen zu lassen. Die Testlounge in der Kleinen Alm, die seit dem Frühjahr 2021 durchgehend Schnelltests anbot, wurde nun um ein PCR-Testgerät erweitert. Die PCR-Tests können zwar nicht kostenfrei angeboten werden, dennoch aber stark vergünstigt. Die Terminbuchung erfolgt online über einen zur Verfügung gestellten QR-Code. Das Ergebnis erhalten die Getesteten im Laufe des Tages.